Juli 2017
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Badische Landesbühne Bruchsal - Flaschengeld

Von Lisa Sommerfeldt

Hanna, Michelle, Paul und Janis sind vier ganz normale Heranwachsende, die auf dem Schulhof Ball spielen, übereinander lästern und sich ihre Pausenbrote teilen. Wobei nur Paul eins seiner zwei Salamibrote abgeben kann, denn Janis‘ Eltern fehlt zu oft das Geld, um ihrem Sohn eine tägliche Zwischenmahlzeit mitzugeben. Michelle und Hanna kaufen sich hingegen lieber etwas Süßes am Kiosk. Aber woher haben die beiden bloß immer so viel Geld? Während Hanna im Verdacht steht, zu stehlen, hat Michelle eine andere Taktik: Sie sammelt weggeworfene Pfandflaschen und bringt sie zurück. Nach der Trennung seiner Eltern muss auch Paul sich etwas einfallen lassen, um sein Taschengeld aufzubessern. Doch Geld ist nicht alles – oder?

Hanna, Michelle, Paul and Janis are four very normal kids, playing in the school yard, sharing their lunch. But really only Paul has got enough sandwiches to share them, Janis’ parents often lack the money to give their son a snack for the day. Michelle and Hanna rather buy sweets at the corner shop. But where do they get all the money from? While Hanna is under suspicion of stealing, Michelle has got another way: she collects bottles and cans and brings them back to collect the deposit. When his parents split up, Paul too has to find ways to increase his pocket money. But money isn’t everything – or is it?

MIT Sandra Förster, Tülin Pektas, Alexander Gaida, Markus Wilharm
REGIE Joerg Bitterich,
BÜHNE UND KOSTÜM Silvio Motta

Dauer: 60 min.
Spielort: Tri-Bühne