Mai 2017

Fortbildungen

Diese Spielzeit gibt es drei interessanten Abende zu verschiedenen theaterpädagogischen Themen!

Pädagoginnen und Pädagogen sind herzlich eingeladen, sich in lockerer Atmosphäre über Themen aus Theater und Gesellschaft auszutauschen und in Workshops neue Impulse für die eigene Arbeit zu erhalten.

Termine:

Dienstag, 04. Oktober 2016, 18 Uhr: Theaterpädagogischer Workshop zum Thema „Kennen lernen“ und „Warm-up“ mit Spielideen für den eigenen Unterricht. Vorstellung der JES-Produktionen der Spielzeit 2016/17 mit Empfehlungen für den Theaterbesuch.

Dienstag, 21. Februar 2017, 18 - 21.30 Uhr - kostenfreier Workshop: Im neuen Bildungsplan findet man Anregungen, wie Theaterarbeit zur Kompetenzentwicklung genutzt werden kann. Aber was versteht man unter Formulierungen wie: „Sie analysieren, entwickeln und praktizieren im szenischen Spiel und im Rollenspiel theaterspezifische Ausdrucks- und Kommunikationsformen“ oder „Situationen in verschiedenen Spielformen szenisch entfalten“? Wie können wir praktisch damit umgehen? Wir probieren aus, wie diese Begriffe in Spiele, Übungen und Theaterformen umgesetzt werden können.

Mittwoch, 05. April 2017, 18 Uhr: Workshop mit dem Regisseur Frank Hörner mit anschließendem Probeneinblick seiner Produktion „Darwins Erbe“ (Premiere am 22. April 2017).

 

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit Ihnen!

 

****************************************************************************************************************************************************************

 

Fortbildung in Kooperation mit dem Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT)

20. - 22. Oktober 2017, Stuttgart
Tanztheater mit Kindern und Erwachsenen
Eine Begegnung mit der Choreografin Joke Laureyns

 

Eine Wochenend-Begegnung mit der belgischen Choreografin Joke Laureyns, die - zusammen mit ihrem Partner, dem Choreografen Kwint Manshoven - die Tanzcompagnie kabinet k in Gent leitet. kabinet k entwickelt und präsentiert Stücke für und mit Kindern und Erwachsenen. Ihre Produktion »Rauw« wurde u. a. beim 6. Deutschen Kinder-Theater-Fest 2014 in Stuttgart frenetisch gefeiert.

Der Wochenendkurs kombiniert praktische choreografische Arbeit und Reflexion: Wie lassen sich die Erfahrungen aus der professionellen Tanztheaterarbeit von kabinet k für choreografisches Arbeiten mit Kindern und anderen Nicht-Profis nutzen? Wie lässt sich das Bewegungsrepertoire untrainierter Laien mit dem ausgebildeter Tänzer*innen verknüpfen? Aus welchen Quellen schöpft sich die Inspiration? Wie gestalten sich kreative Entwicklungsprozesse? Einblicke in verschiedene Arbeiten von Joke Laureyns bei kabinet k und anderswo ergänzen diesen besonderen Wochenendkurs.
Kurssprache ist Englisch, Joke Laureyns versteht aber gut Deutsch. Der Kurs richtet sich an Theater- und Tanzpädagog*innen und Theatermacher*innen, die Anregungen für die eigene Theaterarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen suchen.

Leitung: Joke Laureyns
Joke Laureyns studierte Philosophie und vergleichende Religionswissenschaften. Mit verschiedenen Partnern in Flandern kreierte sie zahlreiche Tanzstücke, bei denen Kinder die Bühne mit professionellen Tänzer*innen teilen, neben »Rauw« u. a.: »i see you« (2012), »Unfold« (2009) und »Einzelgänger (-)« (2008). Die neueste Produktion, »Horses« hatte 2016 Premiere. Neben ihrer choreografischen Tätigkeit leitet Joke Laureyns Workshops für Kinder und Jugendliche, auch in Schulen.

Ort: Junges Ensemble Stuttgart (JES), Eberhardstraße 61, 70173 Stuttgart

Zeit: Freitag 18 - 21 Uhr, Samstag 10 - 18 Uhr, Sonntag 10 - 14 Uhr

Kosten: BuT-Mitglieder 155,- € / Nicht-Mitglieder 175,- €

Anmeldung: BuT, Genter Straße 23, 50672 Köln, mail@butinfo.de