Februar 2017

Girls Boys Love Cash

Das ist mein Körper. Ich kann damit machen was ich will. Das ist dein Geld. Ich will es haben. Geld ist Macht, Zeit, Luxus. Aber wie komme ich an Geld, wenn ich nichts anzubieten habe? Was, wenn mein Körper zur Ware wird und meine Jugend zum Kapital? Was wärst du bereit zu tun? Wie weit würdest du gehen? Wo sind deine Grenzen?

Gemeinsam mit dem Citizen.KANE.Kollektiv und Jugendlichen recherchierte das JES in der vergangenen Spielzeit zum Thema Prostitution in Stuttgart. Ausgehend von dieser Recherche erforschen wir nun das Spannungsfeld zwischen Körper und Konsum in einer durch und durch kapitalistischen Welt.

 

Koproduktion mit dem Citizen.KANE.Kollektiv / Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes im Fonds Doppelpass. Mit freundlicher Unterstützung der Ott-Goebel-Jugendstiftung und der Martin-Schmälzle-Stiftung.

 

Exklusiver Probenbesuch für PädagogInnen am 16.02.2017, um 18 Uhr: Anmeldung unter ticket@jes-stuttgart.de
Öffentliche Hauptprobe für PädagogInnen am 02.03.2017, um 17:30 Uhr: Anmeldung unter ticket@jes-stuttgart.de