November 2017

Steven Gorecki

Nach seiner Ausbildung zum Schreiner arbeitete Steven Gorecki zunächst als Bühnentechniker am Nationaltheater Mannheim, dann als Selbstständiger Veranstaltungstechniker, wurde anschließend Stellvertretender Abteilungsleiter Studiotechnik am Nationaltheater und von 2001 bis 2007 Mitarbeiter der technischen Direktion.

Zu seinen Aufgaben gehörte dabei die Leitung der Abteilung „Veranstaltungstechnik“, die Technische Leitung und veranstaltungstechnische Betreuung des Vorstellungsbetriebs im Studio Werkhaus sowie des Probebetriebes am Nationaltheater, Sonderveranstaltungen und Gastspielreisen und die Produktionsleitung in allen vier Sparten des Nationaltheaters.

Außerdem übernahm er die technische und räumliche Konzeption und Betreuung des Umbaus und Renovierung des Probebühnenzentrums in Mannheim sowie die Konzeption, Planung und Bauleitung beim Umbau der Studiobühne, inklusive der kompletten Bühnen-, Licht-, Ton- und Haustechnik, aller Foyers, Umkleideräume, Lager und Requisiten-/Maskenräume.

Während seiner Zeit am Nationaltheater Mannheim besuchte Steven Gorecki diverse Weiterbildungsveranstaltungen: Meister für Veranstaltungstechnik, Fachrichtungen Bühne/Studio sowie die Fachrichtung Beleuchtung, Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik und Betriebswirt des Handwerks.

Ab 2007 arbeitete Steven Gorecki wiederum als Selbstständiger Veranstaltungstechniker/-meister, u.a. bei den Schwetzinger Festspielen, am Schlosstheater Moers und bei den Bayreuther Festspielen 2008, 2009 und 2010.

Seit Beginn der Spielzeit 2009/10 ist er Technischer Leiter des Jungen Ensembles Stuttgart.